Sie sind hier

News 2022

8. November 2022

Besuch der Flughafen­feuerwehr des BER

Gruppenfoto vor einem Flugfeldlöschfahrzeug (FLF) der Flughafenfeuerwehr des BER Gruppenfoto vor einem Flugfeldlöschfahrzeug (FLF) der Flughafenfeuerwehr des BER

Riesige Fahrzeuge, einen spannenden Eindruck vom Aufbau und den Aufgaben einer Flughafenfeuerwehr und jede Menge weitere Eindrücke, dass alles gab es bei unserem Besuch der Werkfeuerwehr des Flughafens Berlin Brandenburg. Diesen Besuch statteten wir dem BER am vergangenen Freitag, im Rahmen unseres regulären Ausbildungsdienstes ab. Doch fast wäre es nicht zu dem Besuch gekommen.

Aufgrund der Sicherheitsvorschriften des Flughafens war unser Besuch bereits seit längerem geplant und wir hatten vorab alle Teilnehmenden gemeldet. Pünktlich um 18 Uhr wollten wir an unserem Feuerwehrgerätehaus losfahren. Geplant war die Fahrt mit unserem Löschgruppenfahrzeug (LF) 20 und unserem Mannschaftstransportfahrzeug, da diese Platz für unsere 17 teilnehmenden Einsatzkräfte bieten. Um 17:22 Uhr wurden wir jedoch zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 13 alarmiert. Dort war der Fahrer eines Pkw, im Bereich der Abfahrt, mit seinem Fahrzeug in die Leitplanke gefahren. Da der Fahrer des Pkw nur leicht verletzt war und das Unfallfahrzeug vom Beifahrer weggefahren werden konnte, übergaben wir die Einsatzstelle schnellstmöglich an die Polizei und fuhren zurück zu unserem Feuerwehrgerätehaus.

Dort angekommen brausten alle schnell nach Hause, zogen sich ihre neue Tagesdienstbekleidung an und schnappten sich ihre Personalausweise. Diese benötigten wir, um in den Sicherheitsbereich des Flughafens zu gelangen. Unterwegs zum BER riefen wir noch bei der Flughafenfeuerwehr an und meldeten unsere Verspätung. Dies war zum Glück kein Problem und unser Besuch konnte leicht verspätet stattfinden. Bei der sehr gründlichen Sicherheitskontrolle waren wir dann sehr froh, nicht mit unserem Rüstwagen gefahren zu sein. Der Mitarbeitende des Sicherheitsdienstes schaute sich beide Fahrzeuge sehr gründlich an, dass hätte bei unserem Rüstwagen mit seinen vielen Gerätschaften bestimmt noch wesentlich länger gedauert. Nachdem jeder einen Besucherausweis erhalten und die Sicherheitskontrolle passiert hatte, konnte es endlich losgehen.

Am Tor wurden wir bereits von den Mitarbeitenden der Flughafenfeuerwehr erwartet. Gemeinsam fuhren wir zur Feuerwache West, eine der drei Feuerwehrwachen des BER. Dort erwartete uns bereits der Leiter der Flughafenfeuerwehr, Herr Andreas Klupsch, persönlich. Nach einer kurzen Begrüßung stellte er uns die Flughafenfeuerwehr anhand einer Präsentation vor. Mit fast 300 Mitarbeitenden ist diese die drittgrößte Werkfeuerwehr Deutschlands, das war den meisten von uns nicht bekannt. Besonders hob er in der Präsentation die Schaffung des neuen IHK-Ausbildungsberufs Werkfeuerwehrmann/-frau hervor. So können sich hier Interessenten direkt nach der Schule für eine Ausbildung bei der Werkfeuerwehr am BER bewerben. Dies ist insbesondere für Mitglieder von Freiwilligen Feuerwehren eine sehr gute Möglichkeit sein Hobby zum Beruf zu machen.

Nach dem Vortrag ging es in zwei Gruppen durch die - für uns - riesigen Fahrzeughallen. Dort wurden uns die verschiedenen Fahrzeuge und Abrollbehälter gezeigt und erklärt. Hierbei wurde auch über die Zusammenarbeit mit den öffentlichen Feuerwehren im Falle eines Brandes im Bahntunnel unterhalb des Flughafengeländes gesprochen. In diesem hoffentlich nie eintretenden Fall würden auch wir hinzugezogen werden. Bei unserem Rundgang durfte natürlich der Star jeder Flughafenfeuerwehr - das Flugfeldlöschfahrzeug - nicht fehlen. Um dieses Monster von Feuerwehrfahrzeug auch mal in Aktion zu sehen wurde es extra vor die Halle gefahren und die Wasserabgabe vorgeführt. Das wurde von uns auf zahlreichen Handys festgehalten. Nach einem anschließenden Gruppenfoto vor einem der Flugfeldlöschfahrzeuge und der Begutachtung weiterer Fahrzeuge war der Besuch dann auch leider schon wieder vorbei. Gemeinsam ging es zurück zum Eingang und wir verabschiedeten uns bei unseren Begleitern.

Wir möchten uns vielmals bei der Flughafenfeuerwehr für die Möglichkeit eines Besuches bedanken.

Vielen Dank - eure Feuerwehr Gallun


Bildergalerie Besuch der Flughafenfeuerwehr des BER

Über Gallun

Deutschlandkarte

Gallun, ein märkisches Dorf, ist Ortsteil der Stadt Mittenwalde im Landkreis Dahme-Spreewald, im Bundesland Brandenburg der Bundesrepublik Deutschland.

Kontakt

Sie haben Fragen an uns? Oder noch besser, Sie wollen bei uns mitmachen? Melden Sie sich bei uns.

  • Dorfplatz 11, 15749 Mittenwalde Ortsteil Gallun
  • Email:

Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Medien, wenn Sie auch dort immer auf dem Laufenden sein wollen.