Sie sind hier

Waldbrand­gefahren­stufen

Aktuelle Waldbrand­gefahrenstufen in Brandenburg

Landkreis Waldbrand­gefahrenstufe
Barnim2
Dahme-Spreewald3
Elbe-Elster3
Havelland4
Märkisch-Oderland2
Oberhavel2
Oberspreewald-Lausitz2
Oder-Spree und Stadt Frankfurt/Oder2
Ostprignitz-Ruppin3
Potsdam-Mittelmark u. Städte Potsdam/Brandenburg4
Prignitz3
Spree-Neiße und Stadt Cottbus1
Teltow-Fläming3
Uckermark2
Quelle: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) des Landes Brandenburg

Bedeutung der Waldbrand­gefahrenstufen

1

Sehr geringe Gefahr

Der Wald kann - wie sonst auch - ohne Einschränkungen betreten werden.

2

Geringe Gefahr

Um Zündquellen zu vermeiden, ist erhöhte Vorsicht geboten. Das Abstellen von Fahrzeugen auf Waldparkplätzen ist gestattet. Allerdings sollte es an Stellen mit trockener Bodenvegetation möglichst vermieden werden - denn heiße Auspuffanlagen können hier zum Risiko werden.

3

Mittlere Gefahr

Es besteht eine erhöhte Waldbrandgefahr und entsprechend ist noch mehr Vorsicht geboten als schon bei Stufe 2. Wege mit trockener Bodenvegetation sollte man nur befahren, wenn es nicht anders geht. Gefährdungsträchtige Waldarbeiten wie Schlagreisig verbrennen, Schweißen, Sprengen, Ausbringen leicht brennbarer Chemikalien dürfen nicht mehr ausgeführt werden.

4

Hohe Gefahr

Bei dieser Stufe besteht ein aktiver Brandschutz des Waldes. Das heißt die zuständige Forstbehörde kann den Wald ab dieser Stufe sperren - davon macht sie in der Regel aber keinen Gebrauch, da jeder Besucher auch ein potenzieller Brandmelder ist.

5

Sehr hohe Gefahr

Die Forstbehörde darf den Wald sperren und damit jegliches Betreten und Befahren untersagen. Ausnahmen gelten nur für Waldbesitzer und Kontrolltätigkeiten, sowie für Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz. Weitere Sicherheitsmaßnahmen können für Flächen außerhalb des Waldes im Einzelfall durch die zuständige Kommune verfügt werden.

Wie werden Waldbrand­gefahrenstufen berechnet?

Die Waldbrandgefahr ist vor allem von der Witterung und der Vegetation abhängig. Der Deutsche Wetterdienst errechnet an Hand dieser Werte den sogenannten Waldbrandgefahrenindex (WBI) und leitet daraus die Waldbrandgefahrenstufen ab. Sie werden jedes Jahr in der Zeit vom 1. März bis 31. Oktober veröffentlicht.

Waldbrand­gefahrenstufen oder Waldbrand­warnstufen?

Mit Beginn der Waldbrandsaison 2014 hat sich in Brandenburg die Bezeichnung für die Darstellung der Waldbrandgefahr geändert. Aus den bis dahin bekannten Waldbrandwarnstufen I-IV wurden die Waldbrandgefahrenstufen 1 (geringe Gefahr) bis 5 (sehr hohe Gefahr). Damit wird nunmehr die Waldbrandgefahr in allen Bundesländern einheitlich dargestellt und entspricht dem internationalen Standard, den auch der Deutsche Wetterdienst verwendet.

Hinweise für Waldbesucher

Unabhängig von den Waldbrandwarnstufen ist es im Wald immer verboten zu rauchen oder ein Feuer anzuzünden. Dazu zählt auch das Grillen außerhalb einer genehmigten Feuerstelle (§ 23 LWaldG).

Ab Waldbrandgefahrenstufe 4 kann durch die untere Forstbehörde der Wald für das Betreten gesperrt werden, wenn dies zum Schutz des Waldes oder seiner Besucher notwendig ist. Davon wird jedoch nur in Ausnahmefällen Gebrauch gemacht. Im Falle einer Sperrung wird der Wald an den Zugängen entsprechend durch Schilder gekennzeichnet (§ 23 (2) LWaldG).

Das Befahren der Wälder mit Kraftfahrzeugen ist verboten. Ausnahmen sind in § 16 LWaldG geregelt. Die Zufahrtswege zum Wald müssen freigehalten werden, um zum Beispiel die Feuerwehr nicht zu behindern.

Das Parken im Wald ist nur auf ausgewiesenen Waldparkplätzen gestattet. Kraftfahrzeuge bitte nicht über trockenem Gras abstellen. Heiße Fahrzeugteile (z.B. der Katalysator) können als Zündquelle wirken.

Mehr zum Thema finden Sie in unserem Sicherheitstipp Waldbrände verhindern.

Über Gallun

Deutschlandkarte

Gallun, ein märkisches Dorf, ist Ortsteil der Stadt Mittenwalde im Landkreis Dahme-Spreewald, im Bundesland Brandenburg der Bundesrepublik Deutschland.

Kontakt

Sie haben Fragen an uns? Oder noch besser, Sie wollen bei uns mitmachen? Melden Sie sich bei uns.

  • Dorfplatz 11, 15749 Mittenwalde Ortsteil Gallun
  • Email:

Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Medien, wenn Sie auch dort immer auf dem Laufenden sein wollen.