Sie sind hier

News 2020

9. November 2020

Überraschung für ausgefallenen Lampionumzug

Überraschung für ausgefallenen Lampionumzug Die beleuchteten Lampions im Kofferraum unseres MTF

Normalerweise berichten wir um diese Zeit immer von unserem Lampionumzug und darüber wie viel Spaß die Kinder beim Laufen mit Ihren Laternen hatten. Das wir den diesjährigen Lampionumzug aufgrund der aktuellen Bestimmungen leider nicht durchführen konnten, sorgte insbesondere bei den Mitgliedern unserer Jugend- und Kinderfeuerwehr für traurige Gesichter. Das konnten wir natürlich nicht auf uns sitzen lassen…

Seit Beginn der Corona-Pandemie ist nichts mehr wie es war. Neben den vielen allgemeinen Einschränkungen durften auch die Jugend- und Kinderfeuerwehren der Stadt Mittenwalde keinen Ausbildungsdienst mehr machen. Während des Beginns der Pandemie kamen die Stadtjugendwarte daher auf die Idee, einen Kreativ- und einen Rätselwettbewerb zu veranstalten. Beim Kreativwettbewerb sollten die Mitlieder der jeweiligen Jugend- und Kinderfeuerwehren zu dem Thema „Geschichte der eigenen Feuerwehr“ recherchieren und die gewonnen Erkenntnisse auf einem großen Poster zusammentragen. Da dies aber erst bei Wiederaufnahme der Ausbildungsdienste möglich war, gab es noch einen Rätselwettbewerb. Hier konnte jeder einzelne an einem Feuerwehrquiz teilnehmen. Aufgeteilt in Jugend- und Kinderfeuerwehr galt es die verschiedensten Fragen rund um das Thema Feuerwehr zu beantworten. Die Lösungen brachten sie im August zum ersten Ausbildungsdienste mit, woraufhin diese zur Auswertung an die Stadtjugendwarte übergeben wurden. Während der ersten drei Ausbildungsdienste wurde dann gemeinsam ein riesiges Plakat über die Geschichte der Feuerwehr Gallun gebastelt. Hier konnten die Kinder zahlreiche Bilder malen, ausschneiden und aufkleben, während die Jugendlichen die Texte einfügten.

Im Anschluss an den Ausbildungsdienst Ende Oktober kamen die beiden Stadtjugendwarte nach Gallun, um den Kindern eine Belohnung für ihre tolle Arbeit zukommen zu lassen. Hierbei sahen sie sich das Plakat an und ließen es sich ausführlich erklären. Im Anschluss nahmen zwei Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr stellvertretend die Urkunden und zahlreiche Präsente entgegen. Für die Teilnahme am Quiz erhielt jeder eine Urkunde mit seinem Namen. Ganz besonders hervorheben möchten wir hier unseren Max und unseren Anthony. Beide teilen sich Platz drei der gesamten Stadt Mittenwalde in der Gruppe Jugendfeuerwehr, ein Ergebnis auf das man mit Recht sehr stolz sein darf. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr erhielten zusätzlich eine kleine LED-Taschenlampe und die Mitglieder der Kinderfeuerwehr eine Tasse im Feuerwehrdesign. Zusätzlich übergaben die Stadtjugendwarte noch einen großen Präsentkorb mit den verschiedensten Süßigkeiten, dieser bleibt bestimmt nicht lange voll.

Für die Weitergabe der erhaltenen Präsente hatten unsere Jugendwartinnen eine super Idee. Als Entschädigung für unseren diesjährigen Lampionumzug entwickelten sie eine Möglichkeit, wie wir trotz der aktuellen Bestimmungen ein Lächeln in die Gesichter der Mitglieder der Jugend- und Kinderfeuerwehr zaubern konnten. Beim letzten Ausbildungsdienst wurden gemeinsam zahlreiche Lampions gebastelt, von denen jeder einen Buchstaben hatte und die zusätzlich nach Belieben bemalt werden konnten. Wofür die Lampions sind wussten die Kinder an diesem Tag noch nicht. Am vergangenen Freitag trafen sich unsere beiden Jugendwartinnen an der Feuerwehr und luden die Lampions und Präsente in unser MTF. Anschließend fuhren sie gemeinsam zu jedem einzelnen Mitglied der Jugend- und Kinderfeuerwehr nach Hause und übereichten die Urkunden und Präsente. Außerdem dufte jedes Mitglied ein kleines LED-Licht entzünden (anschalten) und in seinen Lampion stellen. Die Lampions nahmen unsere Jugendwartinnen wieder mit und empfahlen doch am nächsten Abend mal gemeinsam mit den Eltern an der Feuerwehr vorbeizugehen.

In unserem Gerätehaus wurden die Lampions dann an der großen Fensterfront aneinandergereiht aufgehangen. Nach Einbruch der Dunkelheit kann jetzt jeder für die nächsten zwei Wochen den Schriftzug „Kinder- & Jugendfeuerwehr Gallun“ sehen. Durch das leichte Flackerlicht bekommt man so wenigstens ein bisschen das Gefühl eines Lampionumzuges. Dies - und die freudestrahlenden Gesichter bei der Übergabe der Präsente - erfüllten auch unsere beiden Jugendwartinnen mit großer Freude. Unabhängig davon hoffen wir dennoch im nächsten Jahr wieder einen gemeinsamen Lampionumzug veranstalten zu können…


Bildergalerie Überraschung für ausgefallenen Lampionumzug

Über Gallun

Deutschlandkarte

Gallun, ein märkisches Dorf, ist Ortsteil der Stadt Mittenwalde im Landkreis Dahme-Spreewald, im Bundesland Brandenburg der Bundesrepublik Deutschland.

Kontakt

Sie haben Fragen an uns? Oder noch besser, Sie wollen bei uns mitmachen? Melden Sie sich bei uns.

  • Dorfplatz 11, 15749 Mittenwalde Ortsteil Gallun
  • Email:

Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Medien, wenn Sie auch dort immer auf dem Laufenden sein wollen.