Sie sind hier

News 2019

16. Juni 2019

Stadtausscheid 2019

Stadtausscheid 2019

38,59 Sekunden! Genau so viel Zeit brauchte unsere Einsatzgruppe beim diesjährigen Stadtausscheid. Für Profis sicherlich zu lang, für uns aber eine wahnsinnig gute Zeit. Eigentlich brauchte das Team unserer Einsatzgruppe beim Löschangriff Nass irgendetwas über 40 Sekunden, doch dies zählte nicht. Neben allen Ergebnissen und den Infos zu dem ebenfalls sehr guten Abschneiden unserer Jugend- und Kidsfeuerwehr, erfahren Sie hier warum uns ein Messfehler dabei half noch schneller zu sein...

Beim Stadtausscheid treten die einzelnen Ortswehren der Stadt Mittenwalde in der Disziplin Löschangriff Nass gegeneinander an. Der Löschangriff Nass ist eine Mannschaftsdisziplin im Feuerwehrsport. Ziel ist es in möglichst kurzer Zeit einen simulierten Löschangriff durchzuführen. Hierbei gilt es so schnell wie möglich die Wasserversorgung aufzubauen und zwei Zielbehälter mit Wasser zu füllen. Als Tragkraftspritze kam hierbei eine Rosenbauer Fox 2 zum Einsatz. Um sehr genaue Zeitmessungen vornehmen zu können und so die teils sehr knapp auseinanderliegenden Mannschaften gerecht bewerten zu können, wurde die Zeit wie üblich elektronisch gestoppt. Aufgrund der hohen Temperaturen durfte allerdings auf die Einsatzjacke verzichtet werden.

Anlässlich des 85-jährigen Bestehens der Feuerwehr Telz wurde ihr Ortsteil in diesem Jahr als Austragungsort gewählt. Die Telzer hatten für den Wettkampf eine Wiese unweit ihres Gerätehauses vorbereitet und dort die Wettkampfbahn aufgebaut. Für die Verpflegung der Teilnehmer und Zuschauer gab es außerdem einen Grill- sowie Getränkestand. Los ging es 18:30 Uhr mit den Einsatzgruppen. Wir starteten als Fünfte. Wer uns kennt weiß das wir zwar immer beim Stadtausscheid antreten, unsere Vorbereitung sich jedoch meist auf eine Absprache wer welche Aufgabe übernimmt beschränkt. Dem blieben wir auch in diesem Jahr treu. Diesmal wurde jedoch erst während des Aufbaus besprochen wer welche Funktion inne hat und was er genau zu machen hat. Da wir nicht über die üblichen wettkampftauglichen Saugschläuche und Strahlrohre verfügen, wurden uns diese netterweise von der Feuerwehr Mittenwalde geliehen. Bedingt hierfür war allerdings das wir nicht schneller als sie sein durften - wir hielten Wort...

Wir starteten gut und alles klappte wie am Schnürchen, so gut das leider niemand den Schiedsrichter rufen hörte. Nachdem wir die Behälter in einer für uns selber überraschend schnellen Zeit gefüllt hatten, freuten wir uns und klatschten ab. Nach kurzer Zeit teilte uns der Schiedsrichter jedoch mit das die Zeitmessung nicht funktioniert hatte. Nach der Überlegung ob wir die Zeit von einem der zahlreichen Handyvideos nehmen, entschlossen wir uns erneut zu starten. Auch diesmal lief es super und wir schafften es erneut ohne große Fehler die Behälter zu füllen. Es kam uns zunächst ungefähr so schnell wie beim ersten Lauf vor, als uns der Schiedsrichter jedoch unsere Zeit von 38,59 Sekunden sagte, jubelten wir noch mehr als beim ersten Lauf. Laut Zuschauer lag der erste Lauf zwischen 42 und 47 Sekunden, womit wir diesen nun verbessert hatten. Soweit wir uns erinnern können die bisher schnellste Zeit für die Feuerwehr Gallun beim Stadtausscheid!

Nach den Erwachsenen waren die Kinder der Jugend- und Kidsfeuerwehren gleichzeitig an der Reihe. Während die Kinder der Jugendfeuerwehr mit der gleichen Ausrüstung wie die Erwachsenen starten und lediglich eine etwas kürzere Strecke zurücklegen müssen, gehen die Kinder der Kidsfeuerwehren mit einer eigenen Disziplin an den Start. Sie mussten nicht wie üblich die Zielbehälter füllen, sondern eine Dosenpyramide von einer Bank schießen. Und damit sie sich hierbei nicht verletzten, benutzten sie kleinere Strahlrohre und Schläuche als üblich (Größe „D“). Die Mannschaft unserer Jugendfeuerwehr sicherte sich mit knapp 45 Sekunden einen hervorragenden 5 Platz, bei 12 Teams eine wirklich super Leistung. Bei den Kids konnten wir gleich mit zwei Teams starten. Hierbei konnte sich Team II mit knapp 48 Sekunden den fünften Platz sichern, mit nur 3 Sekunden mehr lag Team I auf Platz sechs knapp dahinter. Das alles sind super Ergebnisse und wir sind sehr stolz auf unsere Jugend- und Kidsfeuerwehr! Abschließend gratulieren wir noch allen Gewinnern und danken der Feuerwehr Telz für die gelungene Veranstaltung.

Ergebnisse Einsatzgruppen

Platz Mannschaft Zeit
1 Mittenwalde I 00:37,12
2 Gallun 00:38,59
3 Brusendorf 00:45,82
4 Ragow 00:46,03
5 Schenkendorf-Krummensee 00:55,95
6 Telz 01:01,90
7 Mittenwalde II 01:24,16

Ergebnisse Jugendfeuerwehren

Platz Mannschaft Zeit
1 Motzen 00:34,25
2 Töpchin 00:38,66
3 Brusendorf I 00:40,66
4 Schenkendorf-Krummensee II 00:41,51
5 Gallun 00:45,29
6 Schenkendorf-Krummensee I 00:48,68
7 Brusendorf II 00:49,52
8 Töpchin/Motzen 00:55,28
9 Ragow I 01:09,49
10 Ragow II 01:51,30
11 Telz/Krummensee/Ragow 01:56,57
12 Mittenwalde 02:12,10

Ergebnisse Kidsfeuerwehren

Platz Mannschaft Zeit
1 Ragow II 00:38,18
2 Ragow III 00:38,43
3 Motzen II 00:39,41
4 Motzen I 00:44,09
5 Gallun II 00:48,22
6 Gallun I 00:51,15
7 Ragow I 00:51,16
8 Mittenwalde 00:53,07
9 Töpchin I 01:06,09

Bildergalerie Stadtausscheid 2019

Über Gallun

Deutschlandkarte

Gallun, ein märkisches Dorf, ist Ortsteil der Stadt Mittenwalde im Landkreis Dahme-Spreewald, im Bundesland Brandenburg der Bundesrepublik Deutschland.

Aktuelle News



Kontakt

Sie haben Fragen an uns? Oder noch besser, Sie wollen bei uns mitmachen? Melden Sie sich bei uns.

  • Dorfplatz 11, 15749 Mittenwalde Ortsteil Gallun
  • Email:

Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Medien, wenn Sie auch dort immer auf dem Laufenden sein wollen.